Fynn über den Film

„Der Untergang der Cap Arcona ist ja, gemessen an der Dimension des Ereignisses, relativ wenigen Menschen überhaupt bekannt. Schon allein aus diesem Grund hat der Film, wie ich finde, eine große Relevanz.

Es ist kein monumentaler Katastrophenfilm, aber er zeigt an dem Beispiel von Willi Neurath das Schicksal der Menschen, die sich damals an Bord befanden. Dass es sich fast ausschließlich um KZ-Häftlinge gehandelt hat, die schon eine jahrelange Leidenszeit hinter sich hatten, macht das Ganze, wie ich finde, besonders bedrückend.“

Filmografie (Auswahl)

  • 2015 – Der Untergang der Cap Arcona
    (Kurzfilm der FH Düsseldorf, Regie: Tatjana Krause, Sebastian Kentzler)
  • 2015 – Pomperfilm – IBSA Structogramm
    (Schulungsfilm, Regie: Erich Pomper)
  • 2014 – Taschengeld
    (Kurzfilm der FH für Mediengestaltung Dortmund, Regie: Simon Busch)
  • 2012 – Offline
    (Kurzfilm der FH für Mediengestaltung Dortmund, Regie: Ian Bawa/ Benjamin Lenz)
  • 2010 – Akafö – Einfach Studieren
    (Imagefilm, Regie: Maria Mehnert/ EXITdrabness films)
  • 2008 – Hurensohn
    (Kurzfilm der Film-Akademie Baden-Württemberg, Regie: Moritz Mohr)

Kontakt zu Fynn Zinapold

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Fynn Zinapold im Web

KONTAKT

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und Ihr Feedback.

Sending

©2017 Sebastian Kentzler und Tatjana Krause

Log in with your credentials

Forgot your details?